Traurige Nachricht: Tod von Robert Hardy, Zaubereiminister in Harry Potter

Der britische Komiker Robert Hardy ist gestorben. Er hinterlässt Harry-Potter-Fans Trauer und eine produktive Karriere, die von Rollen in Film und Theater geprägt ist.

Ein bisschen Magie ist mit ihm ausgestorben. Robert Hardy, britischer Komiker, der von seinen Altersgenossen sehr geschätzt wird, starb am Donnerstag, dem 3. August, im Alter von 91 Jahren. Mit seinen Hunderten von Rollen war er am besten dafür bekannt, Cornelius Fudge, den Zaubereiminister in der Harry-Potter-Filmreihe, zu spielen.

Der britische Schauspieler war in der Öffentlichkeit am bekanntesten für seine Rolle als Cornelius Fudge, der Zaubereiminister in der Harry-Potter-Saga.

"Mit großer Trauer gibt die Familie von Robert Hardy (...) heute seinen Tod nach einem außergewöhnlichen Leben bekannt: eine über 70-jährige Karriere in Theater, Fernsehen und Kino", schreibt er Die britische Presseagentur Press Association zitiert seine Familie. Ohne die Todesursache bekannt zu geben, fügte sie hinzu:"Rau, elegant, brillant und immer würdig, er wird für alle gefeiert, die ihn kannten, die ihn liebten und die seine Arbeit liebten".

Fans des Zauberers Harry Potter konnten ihn 2002 in Harry Potter und der Chamber of Secrets sowie in mehreren Folgen der erfolgreichen Lizenz entdecken, die gerade ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert hat. Seine letzte große Interpretation wurde 2015 im Fernsehfilm Churchill enthüllt: 100 Tage, um Großbritannien zu retten. Er verkörperte Winston Churchill mit immensem Talent und beeindruckender Mimikry.

Hong Kong Cinereplicas FR account

Laisser un commentaire

Les commentaires doivent être approuvés avant publication.

Continuer vos achats
Votre commande

Vous n'avez aucun article dans votre panier

Subscribe & get a special prize Spinner icon
Sale

Unavailable

Sold Out